Unglaublich, aber wahr. Wir feiern mit dieser Ausstrahlung unsere zehnte, ja richtig ZEHNTE! Folge Erstmal Kaffee Podcast. Jeder andere Cast würde an der Stelle sentimental werden und Dich mit Prosa und mehr Gewinnen, als auf der Kirmes überhäufen. Wir liefern dir einfach eine Sendung in, von uns geprüfter und bestätigter, Erstmal Kaffee Qualität ab.

Da wir unsere Vorzüge nicht nur im Podcast steigern möchten, bekommst Du in diesem Beitrag auch einige Infos zu den Themen geliefert, die wir besprechen.

World of Warcraft

Zum Teil zur Vorbereitung auf unsere Große WoW Folge und weil Mani einfach das Spiel wegen eines Schnappers für sich entdeckt hat, starten wir mit der World of Warcraft.

Solltest Du das Spiel nicht kennen, anbei eine kleine Zusammenfassung für Dich um den Hype.

Das Spiel beruht Story technisch auf dem Echtzeitstrategiespiel Warcraft aus dem Hause Blizzard und wurde 1994 veröffentlicht. Es besteht die Möglichkeit zwischen zwei Fraktionen zu wählen – wie der Name vermuten lässt, zwischen Menschen und Orcs. Dabei bestand damals schon die Möglichkeit entweder im Single Player Kampagnen durchzuspielen oder sich im LAN gegen menschliche Gegner zu messen.

Mani und ich hatten unsere ersten Berührungspunkte damals mit Warcraft 3 Reign of Chaos, das 2002 veröffentlicht wurde. Um ehrlich zu sein habe ich mit Mani nie ausführlich darüber gesprochen, ob er nur die Kampagnen oder auch im Internet gespielt hat. Falls doch habe ich es schlicht vergessen! (sorry Mani :-* )

By the way, Warcraft 3 war der erste Titel welcher dann auch dazu ausgelegt wurde, das nicht nur im lokalen Netzwerk miteinander gespielt werden konnte, sondern auch über das Internet.

Ich (Duisi) für meinen Teil habe nur die Kampagnen und selbst gehostete Spiele gegen die KI durch gedaddelt. Damals war ich kein Multiplayer Freund, außer wenn es um Counter Strike oder eine LAN Party ging.

Auf jeden Fall hat sich es Blizzard nicht nehmen lassen an den Erfolg der vorangegangenen Teile anzuknüpfen und eines der wohl bis heute erfolgreichsten MMORPGs zu erschaffen. Das Spiel World of Warcraft wurde nämlich schon 2004 released.

Im Gegensatz zu den vorherigen Titeln war es nun möglich sich halbwegs frei, wenn man das entsprechende Level hatte, in einer Welt zu bewegen. Auch wurde nun ein eigener Charakter gespielt wobei man sich hier zwischen den Fraktionen Allianz oder Horde entscheiden konnte. Ferner dessen konnte der Charakter einem bestimmten Volk und einer bestimmten Charakterklasse wie Krieger, Magier, Schamane etc. angehören.

Es flossen weiterhin bekannte Rollenspieleigenschaften ein wie das Verbessern seines Charakters mittels besserer, zum Teil magischer, Rüstung/Kleidung oder Erlernen und Hochstufen neuer Fähigkeiten.

WoW war damals nicht das erste Spiel, was diese Eigenschaften einbrachte, aber durch viele Kleinigkeiten mauserte es sich zurecht für eine lange Zeit auf den Thron der MMORPGs.

Ferner dessen wurde noch diverse Romane und Comics veröffentlicht, welche die Story erzählen. Auf einen Teil davon gehen wir in dieser Folge ein.

Mehr möchte ich an der Stelle auch nicht verraten, wegen unserer Großen WoW Folge die dieses Jahr produziert wird.

Viel Spaß beim Zuhören wünschen

  • avatar Duisi
  • avatar Mani

Hier kannst Du den Podcast online hören:

Teile diese Folge mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen