Gefühlt alle paar Wochen ist in irgendeinem Store, egal ob Steam, Playstation, GOG etc. ein Sale. Spiele die man bereits seit langem auf der Wunschliste hat werden auf einmal unschlagbar günstig angeboten.

Hinzu kommt das gerade die digitalen Versionen kein Brot fressen. Weder auf der Festplatte noch sonst wo.

Die Spiele, die hierbei nur kurz angespielt wurden oder jungfräulich weiter in der Bibliothek rumdümpeln nennt man „Pile of Shame“, dass übrigens nicht nur bei Spielen. Bestes Beispiel der Kleiderschrank 😉

In dieser Podcast Folge reden wir über einen Teil unseres Pile of Shame Games.

Viel Spaß beim Zuhören wünschen

avatar
Duisi
Björn Pöhlsen
avatar
Mani
Sönke Pinnow
avatar
Tobi
Tobias Teigelkamp











Schreibe einen Kommentar